Das Intro zu den 99 Fragen vom Nido

Als ich auf Twitter durch Heike_land auf die 99 Fragen aus dem Stern Nido aufmerksam wurde, da war ich sofort Feuer und Flamme. Was für eine tolle Idee sich mal eingehend mit interessanten Fragen zu beschäftigen. Also ab zum Kiosk und das Heft bestellen, da es im Laden nicht vorhanden war. Als ich es dann hatte, las ich alle Fragen aufmerksam durch und wusste sogleich; alles kann und will ich nicht beantworten. Dennoch das Projekt fasziniert mich und ich möchte es gerne in Angriff nehmen. Damit es aber doch 99 Fragen werden, werde ich Fragen die ich nicht beantworten möchte umwandeln.

Da ich eine junge Mutter eines 11 Monate alten Babys bin, kann ich einen Teil der Fragen die eher auf ältere Kinder abzielen schwerer beantworten. Jedoch hat mein Mann ein Patenkind das öfters mal bei uns ist und so werde ich diese Fragen nach Möglichkeit durch solche Gegebenheiten beantworten. 

Ich muss ehrlich gestehen das ich nicht daran glaube, dass ich die Fragen innerhalb 99 Tage abliefern werde. Höchstwahrscheinlich wird es länger brauchen und hin und wieder wird vermutlich auch mal ein anderer Blogbeitrag erscheinen. Aber ich werde 99 Fragen beantworten.

Ein weiterer Grund warum ich die 99 Fragen in Angriff nehmen möchte, ist euch ein besseres Bild von mir zu verschaffen, euch einen Einblick in mein Leben zu verschaffen.

Ich hoffe es macht Spass! Morgen beginnt es mit der ersten Frage; Geht es ihnen gut?

Bis dahin, alles Liebe

MQ

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>